Sonntag, 30. Dezember 2012

Glückbringer für 2013

Jetzt melde ich mich doch nochmal vor dem Jahreswechsel. Dieses Mal nicht mit einer Torte, sondern mit essbaren Glücksbringern :)

Inspiriert hat mich dazu Betty's letzte Anleitung zu einem Glücks-Schweinchen-Keks. Die anderen süssen Dingerchen hab ich mir mal spontan selbst ausgedacht. War aber auch ned soooo schwierig. Hier mal ein Gruppenbild von den Dreien:


Unter dem Schweindi, dem Kleeblatt und dem Pilz versteckt sich ein Zimtsterne-Teig, der mir noch übrig geblieben ist. Ob der essbar ist, wird sich erst zeigen. Zum Verarbeiten war er ganz fein, momentan ist er noch etwas extrem-resch :)

Und Schluss jetzt mit der Tippserei, ich wünsch euch wirklich alles Liebe und Gute für 2013 und rutscht gut rüber!

Weiterlesen...

Samstag, 22. Dezember 2012

Bunte Geburtstagstorte

Jasmin hat sich zu Ihrem Geburtstag eine Raffaellotorte gewünscht.

Und die Torte sollte bunt sein, sehr bunt :) Und das ist sie auch geworden. Nicht nur Außen, sondern auch Innen.


Ich hab zum ersten Mal mit bunten Tortenböden experiementiert und es ist ganz gut geworden, wie ich finde. Ich hab mir auch sagen lassen, die Torte hat gut geschmeckt. Also dürfte die Lebensmittelfarbe dem Geschmack nichts anhaben. Also Leutchen, wenn ihr auch Innen bunte Torten mögt, her mit den Bestellungen :)

Lange Rede, hier mal das Törtchen von Außen:


 Schon recht bunt, oder? Ich find die Torte ganz süss :)
Hier noch ein paar Detailfotos von der Namensgirlande und der Deko:



So meine Lieben, das war es für Heuer von mir. Es wird in diesem Jahr keine Torte mehr von mir geben.
Drum wünsch ich schon heute allen ein Frohes und Besinnliches Weihnachtsfest mit euren Lieben und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr.
Weiterlesen...

Samstag, 8. Dezember 2012

Again .. Blümchen :)

Ich mag Blümchen ja SEHR, wie man an meinen Torten unschwer erkennen kann :)
Und da ich bei der Torte von diesem Wochenende freie Hand hatte - was das Design betroffen hat - sind es eben wieder Blümchen geworden :).

Das Design stammt mal wieder von May Clee-Cadman. Ich bin immer etwas selbstkritisch und finde immer wieder Punkte, die ich besser/schöner machen hätte können. Auch bei dieser Torte, aber lassen wir das mal. Im Großen und Ganzen finde ich die Torte sehr gelungen. Oder? :)

Die Torte hat einen Durchmesser von 26cm und ist etwas über 10cm hoch. Eine sehr schöne Höhe wie ich finde :)

Darunter versteckt sich eine Karottentorte gefüllt mit Zitrone-Mascarponecreme. Als Frosting gabs dieses Mal eine helle Ganache.

Weiterlesen...

Freitag, 30. November 2012

Bahama Mama Christmas

Meine "etwas verrückte" Arbeitskollegin (es ist ein Kompliment, meine Liebe!! :)) feiert jedes Jahr vor Weihnachten etwas anders Weihnachten :) Nämlich mit ganz vielen Bahama Mamas, eher mit Strandfeeling statt mit Schnee und vielem Getanze. Wir ich mir sagen hab lassen :)
Der Auftrag zu der Torte lautete unter anderem: "Mit Kitsch nicht sparen, bitte". Und ich denk das ist mir gelungen :)


Die Palmen habe ich schon Tage vorher angefertigt und mit Draht stabilisiert. Der Sand auf und um die Torte herum sind aus zerbröselten Biskotten auf Royal Icing. Besonders Spaß hat mir die Kette mit den Christbaumkugeln gemacht .. die haben sooo schön geglitzert :)


Die Torte ist eine Pina Colada (Kokos mit Ananasstücken) auf hellem Biskuit in Rum getränkt :) Bin schon gespannt, ob die Torte auch geschmeckt hat. Gefallen hat sie der Bestellerin auf alle Fälle mal ..
Und als kleines Geschenk hat die liebe Arbeitskollegin auch noch einen Keks bekommen:


Weiterlesen...

Samstag, 24. November 2012

Geburtstagstorte in Rosa

Wie man dann sicher unschwer erkennen kann, ist die Torte für ein Mäderl. Alles schön in rosa und lila gehalten mit kleinen Schmetterlingen :). Vorgaben habe ich dieses mal so gut wie keine bekommen, deswegen konnte ich wieder mal machen, was ich wollte. :)


Für die Blütenstempel hab ich dieses mal Royal Icing verwendet und die Blümchen damit auch an die Torte "geklebt". Ich muss sagen, das funktioniert recht gut und die Handhabung ist auch recht angenehm. Ich freu mich schon auf meinen Royal Icing Kurs im Jänner. Dann sollt das mitn Schreiben vielleicht auch mal was werden :)
Unten drunter ist es eine Schokotorte mit Schokocreme, wie ich sie schon oft gemacht habe. Ich muss echt sagen, die geht irgendwie schon leicht von der Hand und lässt sich auch immer sehr gut verarbeiten :).

Das Wochenende wird wieder etwas mehr gebacken. Nächste Woche ist wieder eine Torte dran und da muss ich schon einiges vorbereiten. Und Kekserl hab ich auch wieder gebacken, die ich gern mit Royal Icing verziehren mag. Mal sehen wie :)
Weiterlesen...

Donnerstag, 8. November 2012

Cake Pops - Gewinnspiel

Anlässlich des 150. Likes auf meiner Facebook-Seite war es mal wieder Zeit was zu verlosen.
Dieses Mal waren es Coconut Cake Pops :)


Die erste Gewinnerin hat sich einfach nicht gemeldet, weshalb erneut ausgelost wurde. Mal sehen, ob die Gewinnerin die Cake Pops haben mag. Sonst wird hald zum 3. Mal gelost .. bis sie jemand haben will.

Und weil mir dann die Stiele ausgegangen sind, hab ich auch mal "liegende" Cake Pops versucht. Sehen hald ein bisserl aus wie Pralinen :)


Das nächste Mal werde ich dann mal andere Cake Pops versuchen. Immer Kokos ist ja auch fad :)


Weiterlesen...

Samstag, 3. November 2012

Barbie-Torte, die Dritte :)

Barbies sind anscheinend immer noch sehr hoch im Kurs und so kommt es, dass ich wieder mal eine Barbie-Torte gemacht habe.
Die Dritte mittlerweile :)

Bekommen hat die Torte, die kleine Lea. Ich hoff sie hat sich darüber gefreut und es hat auch geschmeckt!


Unter Barbie's Rock hat sich dieses mal ein einfacher, aber leckerer Marmorguglhupf umhüllt mit Schoko-Ganache versteckt.

Ach ja und für alle, die es auf FB noch nicht gelesen haben:
Es gibt wieder was zu gewinnen. Nämlich Coconut Cake Pops für alle, die bis Mittwoch auf den Gewinn-Post auf der FB-Seite Torten & Cupcakes by Sibl auf  "Gefällt mir" klicken :)
Weiterlesen...

Mittwoch, 31. Oktober 2012

Noch einmal Halloween

Ich hab noch ein zweites Torterl zum Thema Halloween gemacht. Gewünscht war nur was ganz was Kleines. Drum hab ich ein 10cm Tortel mit Coconut Cake Pops Hexenkessel gemacht :)

Innen drinnen war ein Schokotorterl mit Schoko-Ganache versteckt. Der Kürbis und die Blubber-Kugerln sind komplett aus Massa Ticino. Die silbernen Kugerln am Tortenrand ebenfalls :).

 So und das war es auch schon wieder rund um Halloween. Allen die es feiern Viel Spaß!


Weiterlesen...

Freitag, 26. Oktober 2012

Herbstliche Cupcakes

Es war wieder mal an der Zeit Cupcakes zu backen. :)
Da ich Maroni liebe, mussten es dieses Mal Maroni Cupcakes sein. Anlass war eine USA-Fotoshow bei einem lieben Arbeitskollegen. Unter den  Gästen war aber auch jemand, der keine Nüsse verträgt (Kuchen beim Maroni Cupcake war ein Zucchini-Kuchen mit Haselnüssen) und deshalb hab ich dann auch noch Tiramisu Cupcakes aus dem Hummingbird Bakery Buch gemacht.

Und hier sind die süßen Dinger:

 Maroni Cupcakes auf Zucchini Kuchen

Tiramisu Cupcake mit Royal Icing Deko und Fondant Spinne
Weiterlesen...

Samstag, 20. Oktober 2012

Halloween steht vor der Tür

In einigen Tagen ist es soweit und es wird auch in Österreich wieder Halloween gefeiert. Ich selbst feier ja nicht wirklich, außer dass ich vielleicht a bisserl ausgeh *g*, aber dieses Thema gibt schon was für Torten & Co. her.

Vor einiger Zeit hab ich von MyCakeSchool.com eine süsse Halloween-Torte gesehen, die ich unbedingt auch machen wollte. Natürlich etwas abgeändert :)
Zum Zweiten wollte ich nun endlich auch mal ein Rezept aus meinem Hummingbird Bakery Buch auchprobieren. Ich hab eine Zucchini Walnuss Schichtorte mit Zimt-Frosting gemacht. Ich glaub die ist sehr süss geworden, aber gekostet hab ich ja noch nicht - bis auf das Frosting :)

Und hier ist sie nun, die Halloween-Torte:


Die Torte ist 20cm im Durchmesser und geschätzt ungefähr 8cm hoch. Die Kürbisse sind mit einer Coconut Cake Pops Masse gemacht. Mehr dazu weiter unten.
Mal sehen wer die Torte bekommen wird. Eventuell lad ich mich morgen einfach wo zum Kaffee ein und bring sie mit. Mal sehen wie ich morgen aufgelegt bin :)

Und weil die Torte allein zu fad gewesen wäre, hab ich zum ersten Mal auch mal Cake Pops ausprobiert. Gar ned so schwierig und es hat auf Anhieb gleich alles funktioniert. Hätte zwar gern Kürbis Cake Pops gemacht, aber ich hatte keine orangen  Candy Melts daher musste weiße Kuvertüre als Überzug herhalten und es wurden Jack Skellington Cake Pops. Mit ein bisserl Phantasie erkennt man ihn sogar (bin grad drauf gekommen, dass ich seine Nasenlöcher vergessen hab *upps*) :)


Und dann hab ich noch ein bisserl herumprobiert und mit dem Royal Icing geübt:

Die Cake Pops haben wir schon gekostet.. Sehr lecker. Hab dazu meine tiefgekühlten Tortenreste verwendet und ein super Rezept von Chefkoch für Coconut Cake Pops verwendet. Mach ich sicher wieder mal. Event. dann zu Weihnachten statt faden Rumkugeln oder so :)

Weiterlesen...

Dienstag, 9. Oktober 2012

I-AAH Torte, die Zweite

Na, kommt jemanden die Torte bekannt vor?


Genau, die gab es schon Mal. Und zwar zu Bernd's 30. Geburtstag :) Es sollte jetzt genau die gleich Torte nochmal sein. Mit genau den gleichen Torten unten drunter.

Natürlich geht das "nachbauen" nicht ganz so einfach. Schon allein von den Farben her war es fast unmöglich die gleichen Nuancen zu treffen. Aber am Ende hat auch diese Version der Torte gut ausgesehen, wie ich finde.

Der I-AAH ist auch ein Unikat geworden. Sieht dem von Bernd zwar ähnlich - na no na ned *g* - aber er sieht doch wieder etwas anders aus:


Wie wenn er sagen würde "Nimmst mich bitte mit????" :)

Nachdem ich es Torten-Bestell-Technisch etwas ruhiger angehen lasse, werde ich bald mal meine ganzen Ideen umsetzen. Ob es die Torten/Cupcakes/Cookies/Figuren dann als Geschenk an liebe Freunde/Kollegen/Familie gibt oder als Preis einer Verlosung auf meiner FB-Seite? Keine Ahnung. Mal sehen.
Weiterlesen...

Freitag, 28. September 2012

Herzerl-Marienkäfer-Blümchen Kekserl

Ich bin jetzt endlich dazu gekommen wieder mal Kekse zu backen. Keine normalen Weihnachtskekse natürlich - dafür ich es dann doch noch etwas zu früh, nein Kekse mit Royal Icing (Eiweisspritzglasur).

Endlich war meine Royal Icing Masse so, dass sie auch gut zu verarbeiten war. Ich brauch aber noch recht viel Übung was die Handhabung betrifft. Gott sei Dank hab ich im Jänner einen Royal Icing Kurs in Wien .. das sollte schon mal helfen :)

Hier die süssen Kekserl:

Es gab Herzerl, Blümchen und unschwer zu erkennen Marienkäfer :).

Das Rezept der Kekse hab ich aus Betty's Sugardreams Buch. Leider hab ich etwas zuviel Salz erwischt :(. Die Verkoster meinten aber, das wär gar ned so schlecht. Ich hätts lieber etwas süßer.

Mal sehen wann ich wieder mal zu so Kekserln komme..haben schon viel Spaß gemacht und mit ein bissl Übung werdens vermutlich immer schöner :)



Weiterlesen...

Dienstag, 25. September 2012

4-stöckige Hochzeitstorte in Tannengrün

Vielleicht könnt ihr euch noch an die kleine, tannengrüne Hochzeitstorte vor ein paar Monaten erinnern? Die Braut wollte damals Blümchen in 2 Grüntönen auf der Torte haben. Und die Torte hat mir damals schon sehr gut gefallen.
Genau diese Braut hat sich dann auch für die gleich Hochezeitstorte für die kirchliche Trauung entschieden. Was gibt es für ein tolleres Feedback, als wenn jemand nochmal bestellt und dann DIE Torte schlecht hin :).

Natürlich war die Torte eine Menge Arbeit, aber ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Lediglich die Übergänge der einzelenen Etagen hätte etwas schöner sein können. Aber mit ein wenig Übung sollte das in Zukufnt auch passen.

Hier mal ein Foto noch unfertig zu Hause:

Da Fehlen noch die Blümchen zwischen den einzelnen Etagen und das Backpapier musste natürlich noch weg.
Die einzelnen Etagen waren alle Schoko-Trüffel Torte. Das hat meine Arbeit natürlich sehr erleichtert und die Torte war auch recht stabil.

Die unterste Etage hatte einen Durchmesser von 30cm, die kleinste, oberste Etage hatte 15cm. Die einzelnen Etagen waren 10cm hoch.




Das süsse Brautpaar war natürlich auch von mir modelliert. Das hatte ich schon vor einiger Zeit vorbereitet und trocknen lassen, damit da nichts abbricht. Ich hoffe die wurden nicht von den Kindern der Hochzeit vernascht, sondern wurden als Erinnerung aufgehoben :)






Ich hab die Torte soweit es ging zu Hause dekoriert, dann einzel eingepackt und zur Location gebracht. Die Fahrt war wieder sehr nervenaufreibend - wie ich den Transport hasse. Aber es ging alles gut und die Torten sind gut angekommen. Dort hab ich dann die Torte zusammengebaut - bis auf das Brautpaar. Und so hat sie dann mal ausgesehen:


Das durfte der Bräutigam erst am Hochzeitstag sehen. Ich hab dem Wirt dann erklärt, wie er das Brautpaar draufsetzen soll. Das ist auch so halbwegs gut gegangen..der Bräutigam hätte viel mehr in die Mitte gehört, die Braut mehr an den Rand. Aber OK, man kann nicht alles haben :) Den Brautleuten hat es auch so gut gefallen *g* 



Die Torte hat wieder eine Menge Spaß gemacht, obwohl ich da schon sehr an die Grenzen der Machbarkeit gestossen bin. Soviel Platz ist in meiner Küche dann auch nicht. Aber eine 4-stöckige Torte in dem Ausmaß geht noch :)







 Ich freu mich schon auf die nächste Hochzeitstorte!


Und ein Beweisfoto wer in der Ehe das Sagen haben wird :). Ich wünsch dem Brautpaar alles Liebe und Gute für die gemeinsame Zukunft!
Weiterlesen...

Samstag, 15. September 2012

Vampire Diaries

Dieses Mal war der Wunsch nach einer Vampire Diaries Torte. Erstmal war ich etwas überfordert, weil ich die Serie noch nie gesehen hab und nicht wusste was so typisch "Vampire Diaries" ist. Nun gut, ein bisserl googeln und gute Infos von der Bestellerin erhalten und schon konnte ich mich an die Torte machen.

Ich habe mich dabei auf einen Tortenauflegen des Vampire Diaries Logos beschränkt und dann etwas "Blut" an der Torte herunter laufen lassen.


Das Blut hat mir etwas Kopfzerbrechen gemacht. Einfach Erdbeersauce konnte ich ja nicht nehmen, da sich sonst das Massa Ticino aufgelöst hätte. Drum hab ich Massa Ticino erwärmt und etwas Wasser und Rum dazu gegeben. Und natürlich VIEL rote Lebensmittelfarbe.. Fertig war das Blut :)

Die Torte selbst ist eine 10cm hohe, 16cm große Sachertorte.
Weiterlesen...

Mittwoch, 5. September 2012

Angry Birds sind gelandet ...

... und zwar auf meinen Cupcakes :)


Angry Birds Cupcakes wollte ich schon eine Weile lang machen und jetzt hat sich bei den Zucchini-Cupcakes die Chance dazu ergeben. Bin ganz verliebt in die süssen Dinger :)

Steckt zwar einiges an Arbeit dahinter - daher würde ich so einen Cupcake nicht unter € 5,- pro Stück hergeben - aber ich finde die Arbeit lohnt sich :)
Unter den Angry Birds versteckt sich noch eine Baileys-Buttercreme damit auch alles am Zucchini-Cupcake hält :)

Weiterlesen...

Brombeer auf Zucchini-Kuchen

Ich hatte einen Zucchini übrig und wusste nicht wohin damit. Drum ist er zu Zucchini-Cupcakes verarbeitet worden, die dann ein Häubchen aus Brombeer-Mascarpone-Creme bekommen haben :)


Gekostet hab ich noch nicht. Werde ich dann morgen nachholen.

Mit der Konsistenz der Creme bin ich nicht 100%ig zufrieden. aber vielleicht "härtet" sie ja noch etwas im Kühlschrank über Nacht.
Sollte die Konsistenz besser werden und jemand Lust drauf haben, können die Cupcakes morgen ab 19Uhr bei mir daheim für € 2,50 pro Stück abgeholt werden (noch sind 9 Stück vorhanden) *g*. Kurzes Mail oder FB-Nachricht reicht.
Weiterlesen...

Dienstag, 4. September 2012

Eine Torte zum Schulanfang

Zu der Torte muss man nicht viel sagen :). Ein Mädl hatte am Montag ihren ersten Schultag und hat diese Torte von ihrer Mama geschenkt bekommen:


Darunter versteckt sich eine Sachertorte.
Ich war schon etwas im Stress, weshalb das Foto dieses Mal nicht vor einem schöneren Hintergrund gemacht wurde. Ich mögt es mir verzeihen :)
Weiterlesen...

Samstag, 25. August 2012

Großes Taufbuch und Buchstabenwürfel

Dieses Mal hab ich ne Großbestellung bekommen und so fühle ich mich jetzt auch :) War echt ne Menge Arbeit und bei den Temperaturen momentan alles andere als lässig. Ich glaub ich mach nächstes Jahr im Juli und August - Tortenpause. Die Materialien wollen bei der Hitze auch nimma so wirklich.

Aber Schluß mit jammern, was hab ich überhaupt gemacht? Gewünscht war ein großes Taufbuch (ca. 40 x 30) mit dem Design und den Farben der Taufkerze. Gefüllt wurde das Buch einmal mit Sacher und einmal mit Biskuit-Himbeertopfen:


Das war aber noch nicht alles :) Zusätzlich zur Torte sollten es noch Buchstabenwürfel geben. Das waren einfache Sacherwürfel:


Trotz der vielen Arbeit hat's Spaß gemacht und ich freu mich schon wieder auf die nächste Torte :) Aber morgen gibt's dann mal wieder Cupcakes. Die Gewinnerin der Verlosung auf Facebook kommt den Gewinn abholen.
Weiterlesen...

Sonntag, 19. August 2012

Langhals-Dino

Caroline, meine Nichte, feiert heute ihren 5. Geburtstag. Sie steht momentan total auf Dinos, Ritter und Piraten und sie hat sich von mir schon vor Monaten eine Dino-Torte gewünscht :) Da konnte ich nicht anders und musste diese Torte natürlich machen.


Es ist ein Langhals-Dino geworden, wie sie immer so schön sagt :)

Wer die Bücher von Debbie Brown kennt, erkennt auch den Dino. Ich hab's nach dem Dino aus ihrem Buch "50 Easy Party Cakes" gemacht und es war eigenlich ganz easy.

Im Bauch des Dinos befindet sich eine Biskuit-Erdbeer-Joghurt Torte. Ich hab das Biskuit einfach in einer IKEA Stahlschüssel gebacken, ausgehöhlt und dann mit der Erdeer-Joghurt Creme gefüllt. Deckel drauf, Ganach drumherum und fertig :) Mal schauen wie sie schmeckt, vorausgesetzt ich krieg ein Stück *g*.

Und hier noch eine Nahaufnahme vom breiten Grinsen des Dino's:


Weiterlesen...

Sonntag, 12. August 2012

Himmlische Tauftorte :)

Die erste Torte nach meinem Urlaub. Wie ich mich da schon drauf gefreut habe :)

Es ist eine 2 stöckige Tauftorte mit Sternchen und Wölkchen geworden. Oben drauf sitzt ein Baby-Piranha mit Schnuller und Windel :)  Angeblich wurde Timo im Krankenhaus immer Piranha genannt. Süss, oder? :)


Der untere Stock der Torte besteht aus hellem Biskuit mit Erbeercreme und die obere Ebene aus Pfirsichcreme.

Die Torte hat mir wahnsinnig viel Spaß gemacht. Vorallem weil ich mal einen süssen Baby-Fisch machen konnte und zum Zweiten, weil ich die Wölkchen endlich mal ausprobieren konnte, die ich damals bei Betty in Hamburg gesehen hab. Ich bin davon echt begeistert..die sind so einfach zu machen und wirken irgendwie, find ich.

Bis zum nächsten Mal! Jetzt wo ich vom Urlaub zurück bin, wirds wieder ein paar Torten geben :)
Weiterlesen...

Mittwoch, 18. Juli 2012

Sibl's Torten & Cupcakes on Holiday

Bitte wundert euch nicht, wenn ihr von mir in der Zeit von

21.Juli - 4.August 2012 

nichts hört und ihr keine Antwort auf eure Anfragen bekommt.

Ich bin auf Urlaub und werde ganz viel Kraft und Ideen für die kommenden Torten und Cupcakes sammeln! :)

Bis Bald!
Weiterlesen...

Samstag, 14. Juli 2012

Sibl allein Daheim

Es ist Samstag und ich bin allein daheim. Was tun mit der unfreiwillig bekommenen freien Zeit? Na klar, ein bisserl Zuckerblumen basteln :) Sonst hab ich ja immer ein schlechtes Gewissen, wenn ich am Wochenende meinen Mann vorm Fernseher parke und ich fröhlich vor mich herbastle :)

Aber nachdem er heute Abend mal ohne mich unterwegs ist, war das die ideal Gelegenheit in Sachen Zuckerblumen wieder mal mein angelerntes Wissen aus Hamburg aufzufrischen.

Vor einigen Tagen hab ich die bezaubernde Anemone von Marianne gesehen und die musste es einfach sein. War gar nicht so schwierig zu machen, ich war nur etwas ungeduldig und hab die Blätter nicht so lang trocknen lassen. Drum war das Binden dann etwas schwerer. Aber mit Marianne's Anleitung hat das alles wunderbar funktioniert und ich bin vom Ergebnis begeistert.


Die Farbe ist zwar etwas blas, aber ich hatte sonst keine zur Verfügung. Meine Puderfarbensammlung ist noch recht minimal :) Aber abgesehen davon doch recht nett. Kann ich mir auch ganz gut in Schwarz/Weiss vorstellen. Oder was meint ihr?

Ich hab auch ein paar Hortensien vorbereitet. Die werde ich dann morgen finalisieren. Die müssen wirklich noch trocknen :) Also morgen gibts dann ein kurzes Update zum Wochenende der Zuckerblumen im Hause Sibl :).

Und hier jetzt das Update zu den Hortensien. Die Dolde sieht zwar etwas mickrig aus - ja, ja ich war zu faul 30 von den Blüten herzustellen - aber ansatzweise kann man erkennen was ich vorhatte :). Es ging ja eigentlich nur drum, die Technik nicht zu verlernen und das geht auch schon bei 10 Blüten.

Weiterlesen...

Dienstag, 10. Juli 2012

Good Bye, Diva!

Mein Arbeitskollege hat sich entschlossen andere Wege zu gehen und einer neuen Arbeit nachzugehen. Nachdem er selbst nicht feiern wollte, haben sich die ganzen Arbeitskollegen aus unserer Gruppe für eine Überraschungsfeier entschieden. Für alle war schnell klar, dass ich die Torte mache :)

Da er für uns immer eine "kleine" Diva war und er schon vor einiger Zeit ein Schild mit der Aufschrift "Diva" von mir bekommen hatte, musste es natürlich eine extra peinliche Diva-Torte sein:


Ich glaub für einen Mann ist das schon recht extrem oder? Klar es könnt noch schlimmer sein, aber gar so fies bin ich dann auch nicht :)

Gewünscht hatte er sich schon immer mal eine Schokotorte von mir und nie eine bekommen - irgendwie wollte die Mehrheit dann doch immer was Fruchtiges :) Aber jetzt, an seinem letzten Tag erfüll ich ihm seinen Wunsch und es gibt eine Schoko-Trüffel-Torte (Schokotorte mit Ganache-Rum Creme).
Weiterlesen...

Samstag, 7. Juli 2012

Sibl goes Business

Mit 1.7.2012 habe ich ganz offiziell mein kleines aber feines Gewerbe angemeldet. Ich kann jetzt also allen Interessierten meine Torten, Cupcakes und DIY Deko anbieten :)

Damit nun alle auch bestens informiert sind, habe ich diesen Blog um eine Preisliste wie auch weitere Fotos erweitert. Und es gibt auch eine eigene Facebook-Seite: TortenCupcakesBySibl

Ich hoffe auf viele Aufträge und Follower auf Facebook. Bitte allen Bekannten, Freunden und Familienmitgliedern weitersagen, die Interesse an schönen und individuellen Torten haben. :)

Eure Sibl
Weiterlesen...

Mittwoch, 4. Juli 2012

Zu Besuch bei Betty's Sugar Dreams in Hamburg

Ich bin zurück aus Hamburg. Überglücklich :)

Nie hätte ich mir das Wochenende so toll vorgestellt, aber es war wirklich grenzgenial. Ich hab nicht nur wahnsinnig viel gelernt, sondern auch viele andere Tortenverrückte kennengelernt. Endlich musst mal jemand sofort worums geht, wenn man über Cake Boards und Cake Cards diskutierte :)

Ich war von Freitag Abend bis Montag Abend in Hamburg und hab außer der tollen "Werkstatt" von Betty so gut wie NIX von Hamburg gesehen :). Aber das ist ok, ich war ja nicht wegen Hamburg dort. Aber zumindest die Alster sowie Elbe und den Fischmarkt hab ich gesehen .. ist ja schon mal was.

Kurs-Arbeitsplatz
Aber jetzt zum wirklich Interessanten, die Kurse. Ich habe ja am Samstag und Sonntag den Basis-Kurs und am Montag den Orchideen-Kurs bei Betty gemacht. Im Basis-Kurs war wirklich eine super lustige Truppe beinander und es wurde neben dem Modellieren auch sehr viel gelacht :). Montag gings schon etwas ernster zu, Orchideen sind auch nicht so einfach wie Rosen aus Zucker zu modellieren *lach*. Eigentlich schon, aber egal. :)

Betty's Arbeitsplatz
Die Kurse haben alle bei Betty stattgefunden. Umgeben von wahnsinnig tollen Torten haben wir uns an die Arbeit gemacht und uns für den Basis-Kurs eine Rose, ein sitzendes Mädchen sowie einen Frosch vorgenommen:



Toll wenn man soviele Torten schon erkennt, da fühlt man sich gleich wohl :) Betty konnte auch viele tolle Geschichten zur Entstehung verschiedener Torte mit uns teilen. War wirklich sehr interessant.


 Aber was euch sicher mehr interssiert wie Betty's Arbeitsplatz, sind die Ergebnisse der Kurse :) Das Ergebnis des Basis-Kurses konntet ihr ja eh schon auf Facebook bewundern, hier aber trotzdem nochmal das süsse Mädl mit Frosch und der tollen Rose:

Ergebnis aus dem Basis-Kurs

Ich bin echt sowas von in die Rose verliebt. Hätte echt nicht gedacht, dass ich das so schön hinkriege. Werde sie noch öfter üben und bei verschiedenen Torten einsetzen :)

Montags waren dann Orchideen dran. Wir haben 3 verschiedene Orchideen produziert, wobei ich mir nur den Namen der Phalaenopsis gemerkt habe. Aber vielleicht erkennts ja jemand von euch? :)

Irgendwie hat der Kurs sehr an Massenproduktion erinnert. Wir haben von jeder Art 2 Blüten hergestellt und dabei musst jedes einzelne Blatt auf Draht gebracht werden, getrocknet, bemalt und dann gebunden. Da kann man gut verstehen, dass eine Torte mit solchen Blumen mal was kosten kann!

Aber ich will euch nicht länger auf die Folter spannen, hier die 3 verschiedenen Orchideen:


Und so verweilen die Orchideen nun bei uns auf dem Esstisch in einer unserer Hochzeitskugeln :)

 

Ich möchte mich auch noch bei ALLEN bedanken, die mir die Reise und die Erfahrung ermöglicht haben.  Ohne die großzügigen Geschenke, hätt ich mir das nie geleistet. DANKE. Ich werde mir auch noch ein nettes kleines Dankeschön-Geschenk überlegen :)

Und hier auch noch der Beweis, dass ich wirklich bei Betty war *g*:

Glückliche Sibl mit Betty :)
Weiterlesen...

Followers

Follow The Author