Donnerstag, 26. April 2012

Zitronen-Karotten Cupcakes

Mir war heut irgendwie nach backen. Und nachdem eine Torte doch etwas aufwändiger ist und ich nicht wusste, wem geben :), hab ich mich für Cupcakes entschieden.

Hab Klassisch als Boden einen Karottenkuchen gebacken. Und on Top ein Zitronen-Icing. Das Icing ist meiner Meinung nach noch verbesserungswürdig und da bleibe ich sicher dran. Es muss noch zitroniger werden, finde ich. Aber das werde ich über'n Sommer gut austesten :)
Die Cupcakes kriegen dann meine Arbeitskollegen morgen, wenn's brav sind.

Sollt jemand noch unbedingt welche haben wollen, hab noch ca. 6 Stk übrig. Die ich morgen gerne bei einem Kaffee bei mir daheim mit  Probierwilligen teilen würde :)
Weiterlesen...

Samstag, 21. April 2012

Kokos-Brownie Cupcakes

Heute habe ich mich mal an Cupcakes versucht. Abgeschaut und gelernt von Cup Cakes Wien. Da hatte ich zu meinem letzten runden Geburtstag von meinen lieben Arbeitskollegen einen Kurs-Gutschein geschenkt bekommen. Jetzt musst ich das gelernte endlich mal umsetzen :)

Der Boden ist ein Brownie mit gaaaaanz vielen Mandeln, Haselnüssen und Walnüssen. War schnell gemacht und ging super auf.
Auch das Cupcakes Topping war schnell aus Kokos und Mascarino gemacht. Alles in allem sehr schnell erledigt.

Wenn man mit einem Dressiersack auch beim "Beladen" der Muffinsförmchen (Papierförmchen von Sun Muffin) arbeitet, ist das sogar noch ne saubere Sache :).

Ich hab 2 Varianten gemacht, einmal als Kuppel mit Fondanblümchen und Kokosstreusel:
Und zum Zweiten einfach mit einer Sterntülle dressiert und mit Kakao bestreut:

Ich werde mich in nächster Zeit auch noch an andere Geschmacksrichtungen machen und euch darüber berichten.

Rezept zu diesen Cupcakes folgt in Kürze.
Weiterlesen...

Samstag, 14. April 2012

Black & White

Grade ist die Überraschungstorte für heute Abend fertig geworden. Bin ganz zufrieden damit, obwohl mir die Masche dieses Mal ein paar Nerven gekostet hat. :)
Es ist eine helle Biskuit Torte (4 Böden) mit Caffe Latte Mascarpone Creme. Umhüllt von dunkler Schoko Ganache. 


Das Band und die Masche sind aus Fondant modelliert. Darüber hab ich dann noch ein weißes durchsichtiges Satinband und ein Ivory Satinband gelegt. Ich find, das machts aus. Sah ohne den Bändern etwas langweilig aus.


Der 30iger ist ebenfalls aus schwarzem Fondant, habe ich dann aber noch mit silberner Metallicfarbe übermalt. Gefällt mir auch sehr gut.
Die Blümchen sind wie immer ausgestochen .. ich muss jetzt wirklich mal anfangen Blumen zu modellieren. Aber da brauch ich noch den Input von Betty (Bettys Sugardreams) im Juni in Hamburg.
Weiterlesen...

Donnerstag, 12. April 2012

Caffe Latte Mascarpone Creme

Für die Überraschungstorte zum 30. Geburtstag am Samstag wirds ne helle Biskuit-Torte mit Caffe Latte Mascarpone Creme geben. Da ich diese Creme so lecker finde und die so einfach ist, möchte ich euch das Rezept nicht vorenthalten:

Caffe Latte Mascarpone Creme
200 g Mascarpone / Mascarino
250g Cremefine Schlagobers
1 Pkg. Sahnesteif
1 Päckchen  Caffe Latte Instant Kaffee 3in1
50 g Zucker

Die Mascarpone mit dem Zucker und dem Instant Kaffee verrühren.  Anschließend den Schlagobers mit Sahnesteif aufschlagen. Schlagobers mit Mascarpone mischen. Biskutiböden damit füllen. Fertig.

Schmeckt sehr lecker, ist etwas süsser und nicht so gallig wie Kaffeebuttercremes.
Einfach ausprobieren, geht so einfach und schmeckt sooo lecker :)

Weiterlesen...

Sonntag, 8. April 2012

Kirschen & Musik liegt in der Luft

Vorgabe für die 2 Torten von diesem Wochenende war einmal KIRSCHEN und zum zweiten MUSIK. Gut das Thema Kirschen war einfach umzusetzen, besonders nach einer tollen Vorlage. Die Sache mit der Musik war etwas schwieriger, aber ich habs dann doch gelöst. Zwar nicht so wie ich es lösen wollte aber doch :).

Die Kirschentorte war mit einem dunklen Biskuit mit einer Mousse au chocolate sowie einer Kirsch-Joghurt Creme Füllung gemacht:




Die zweite Torte - die Musiktorte - ist mir nicht ganz so gut gelungen, wie ich finde. Ich wollte die Notenschlüssel zuerst ausschneiden aber das hat nicht gut geklappt, weshalb ich mich für die Variante mit den "Schnüren" entschieden habe:




Diese Torte war mit hellem Biskuit mit einer Pfirsich-Melba Creme gemacht.

So, das waren meine Projekte von diesem Wochenende.

Das nächste Wochenende kommt ne Überraschungstorte zu einem 30iger dran. Ideen habe ich schon .. würde gerne meine Stencils-Vorlage ausprobieren, aber mal schauen was es dann im Endeffekt wird.
Weiterlesen...

Biskuit (hell oder dunkel)

Zu Beginn möchte ich euch mein allerliebstes Biskuit-Rezept verraten. Es ist sowohl als helles Biskuit wie auch als etwas dünkleres Biskuit "backbar" :)

Helles/dunkles Biskuit (chefkoch-Rezept)
6 Eier
200 g Zucker
100 g Mehl
100 g Maizena
1 Pkg Puddingpulver (vanille oder schoko)
1 TL Backpuler

Eier trennen. Das Eiweiß aufschlagen und nach ca. 1 Minuten langsam den Zucker einrieseln lassen und mit dem Mixer oder der Küchenmaschine solange rühren bis die Masse schön glänzt. In der Zwischenzeit das Mehl mit Maizena, dem Puddingpuler und dem Backpulver vermischen. Dann abwechseln die Dotter mit dem Mehlgemisch unter das Eiweiß heben. Ich mach das auch mit der Küchenmaschine auf niedriger Stufe - funktioniert super.
In eine 26cm Tortenform geben (diese am Boden mit Backpapier auslegen - Rand nicht fetten!) und bei Umluft 175 Grad 30 min backen.
Das ergibt bei mir immer eine super hohe, fluffige Tote die ich meist 2-3mal durchschneiden kann.

Für eine 18cm Form nehme ich einfach die halbe Menge.
Weiterlesen...

Mittwoch, 4. April 2012

Willkommen!

Ich habe mich entschieden in Zukunft meine Tortenkreationen nicht mehr nur auf Facebook zu zeigen, sondern auch für alle nicht FB-ler zugänglich zu machen.

In diesem Blog möchte ich euch in Zukunft über meine neuen Tortenprojekte und die Ergebnisse daraus informieren.

Bei Fragen oder Wünschen einfach melden.

Ich wünsche euch viel Spaß mit meinem Blog.

Lg, Sibl
Weiterlesen...

Followers

Follow The Author