Dienstag, 25. September 2012

4-stöckige Hochzeitstorte in Tannengrün

Vielleicht könnt ihr euch noch an die kleine, tannengrüne Hochzeitstorte vor ein paar Monaten erinnern? Die Braut wollte damals Blümchen in 2 Grüntönen auf der Torte haben. Und die Torte hat mir damals schon sehr gut gefallen.
Genau diese Braut hat sich dann auch für die gleich Hochezeitstorte für die kirchliche Trauung entschieden. Was gibt es für ein tolleres Feedback, als wenn jemand nochmal bestellt und dann DIE Torte schlecht hin :).

Natürlich war die Torte eine Menge Arbeit, aber ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Lediglich die Übergänge der einzelenen Etagen hätte etwas schöner sein können. Aber mit ein wenig Übung sollte das in Zukufnt auch passen.

Hier mal ein Foto noch unfertig zu Hause:

Da Fehlen noch die Blümchen zwischen den einzelnen Etagen und das Backpapier musste natürlich noch weg.
Die einzelnen Etagen waren alle Schoko-Trüffel Torte. Das hat meine Arbeit natürlich sehr erleichtert und die Torte war auch recht stabil.

Die unterste Etage hatte einen Durchmesser von 30cm, die kleinste, oberste Etage hatte 15cm. Die einzelnen Etagen waren 10cm hoch.




Das süsse Brautpaar war natürlich auch von mir modelliert. Das hatte ich schon vor einiger Zeit vorbereitet und trocknen lassen, damit da nichts abbricht. Ich hoffe die wurden nicht von den Kindern der Hochzeit vernascht, sondern wurden als Erinnerung aufgehoben :)






Ich hab die Torte soweit es ging zu Hause dekoriert, dann einzel eingepackt und zur Location gebracht. Die Fahrt war wieder sehr nervenaufreibend - wie ich den Transport hasse. Aber es ging alles gut und die Torten sind gut angekommen. Dort hab ich dann die Torte zusammengebaut - bis auf das Brautpaar. Und so hat sie dann mal ausgesehen:


Das durfte der Bräutigam erst am Hochzeitstag sehen. Ich hab dem Wirt dann erklärt, wie er das Brautpaar draufsetzen soll. Das ist auch so halbwegs gut gegangen..der Bräutigam hätte viel mehr in die Mitte gehört, die Braut mehr an den Rand. Aber OK, man kann nicht alles haben :) Den Brautleuten hat es auch so gut gefallen *g* 



Die Torte hat wieder eine Menge Spaß gemacht, obwohl ich da schon sehr an die Grenzen der Machbarkeit gestossen bin. Soviel Platz ist in meiner Küche dann auch nicht. Aber eine 4-stöckige Torte in dem Ausmaß geht noch :)







 Ich freu mich schon auf die nächste Hochzeitstorte!


Und ein Beweisfoto wer in der Ehe das Sagen haben wird :). Ich wünsch dem Brautpaar alles Liebe und Gute für die gemeinsame Zukunft!

Kommentare:

  1. Hallo Sibl,

    wunderschöne Torten zauberst du. Darf ich fragen, wie du diese Torte gestapelt hast und ob du unter den Torten Platten o.Ä. hast um sie zum Anschneiden zu zerlegen?

    Viele Grüße, Carina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Carina,
    zwischen den einzelnen Ebenen sind Cake Cards. Sonst nichts :) Normalerweise sind in den Torten noch Lollisticks (die man auch für Cake Pops verwendet) damit die Torten nicht zusammensacken, aber das war hier nicht notwendig weil alles die gleiche Tortenmasse war und gut übereinander gestanden ist.
    Zum Anschneiden baut man die dann einfach auseinander, ganz genau :)

    AntwortenLöschen

Followers

Follow The Author