Mittwoch, 31. Oktober 2012

Noch einmal Halloween

Ich hab noch ein zweites Torterl zum Thema Halloween gemacht. Gewünscht war nur was ganz was Kleines. Drum hab ich ein 10cm Tortel mit Coconut Cake Pops Hexenkessel gemacht :)

Innen drinnen war ein Schokotorterl mit Schoko-Ganache versteckt. Der Kürbis und die Blubber-Kugerln sind komplett aus Massa Ticino. Die silbernen Kugerln am Tortenrand ebenfalls :).

 So und das war es auch schon wieder rund um Halloween. Allen die es feiern Viel Spaß!


Weiterlesen...

Freitag, 26. Oktober 2012

Herbstliche Cupcakes

Es war wieder mal an der Zeit Cupcakes zu backen. :)
Da ich Maroni liebe, mussten es dieses Mal Maroni Cupcakes sein. Anlass war eine USA-Fotoshow bei einem lieben Arbeitskollegen. Unter den  Gästen war aber auch jemand, der keine Nüsse verträgt (Kuchen beim Maroni Cupcake war ein Zucchini-Kuchen mit Haselnüssen) und deshalb hab ich dann auch noch Tiramisu Cupcakes aus dem Hummingbird Bakery Buch gemacht.

Und hier sind die süßen Dinger:

 Maroni Cupcakes auf Zucchini Kuchen

Tiramisu Cupcake mit Royal Icing Deko und Fondant Spinne
Weiterlesen...

Samstag, 20. Oktober 2012

Halloween steht vor der Tür

In einigen Tagen ist es soweit und es wird auch in Österreich wieder Halloween gefeiert. Ich selbst feier ja nicht wirklich, außer dass ich vielleicht a bisserl ausgeh *g*, aber dieses Thema gibt schon was für Torten & Co. her.

Vor einiger Zeit hab ich von MyCakeSchool.com eine süsse Halloween-Torte gesehen, die ich unbedingt auch machen wollte. Natürlich etwas abgeändert :)
Zum Zweiten wollte ich nun endlich auch mal ein Rezept aus meinem Hummingbird Bakery Buch auchprobieren. Ich hab eine Zucchini Walnuss Schichtorte mit Zimt-Frosting gemacht. Ich glaub die ist sehr süss geworden, aber gekostet hab ich ja noch nicht - bis auf das Frosting :)

Und hier ist sie nun, die Halloween-Torte:


Die Torte ist 20cm im Durchmesser und geschätzt ungefähr 8cm hoch. Die Kürbisse sind mit einer Coconut Cake Pops Masse gemacht. Mehr dazu weiter unten.
Mal sehen wer die Torte bekommen wird. Eventuell lad ich mich morgen einfach wo zum Kaffee ein und bring sie mit. Mal sehen wie ich morgen aufgelegt bin :)

Und weil die Torte allein zu fad gewesen wäre, hab ich zum ersten Mal auch mal Cake Pops ausprobiert. Gar ned so schwierig und es hat auf Anhieb gleich alles funktioniert. Hätte zwar gern Kürbis Cake Pops gemacht, aber ich hatte keine orangen  Candy Melts daher musste weiße Kuvertüre als Überzug herhalten und es wurden Jack Skellington Cake Pops. Mit ein bisserl Phantasie erkennt man ihn sogar (bin grad drauf gekommen, dass ich seine Nasenlöcher vergessen hab *upps*) :)


Und dann hab ich noch ein bisserl herumprobiert und mit dem Royal Icing geübt:

Die Cake Pops haben wir schon gekostet.. Sehr lecker. Hab dazu meine tiefgekühlten Tortenreste verwendet und ein super Rezept von Chefkoch für Coconut Cake Pops verwendet. Mach ich sicher wieder mal. Event. dann zu Weihnachten statt faden Rumkugeln oder so :)

Weiterlesen...

Dienstag, 9. Oktober 2012

I-AAH Torte, die Zweite

Na, kommt jemanden die Torte bekannt vor?


Genau, die gab es schon Mal. Und zwar zu Bernd's 30. Geburtstag :) Es sollte jetzt genau die gleich Torte nochmal sein. Mit genau den gleichen Torten unten drunter.

Natürlich geht das "nachbauen" nicht ganz so einfach. Schon allein von den Farben her war es fast unmöglich die gleichen Nuancen zu treffen. Aber am Ende hat auch diese Version der Torte gut ausgesehen, wie ich finde.

Der I-AAH ist auch ein Unikat geworden. Sieht dem von Bernd zwar ähnlich - na no na ned *g* - aber er sieht doch wieder etwas anders aus:


Wie wenn er sagen würde "Nimmst mich bitte mit????" :)

Nachdem ich es Torten-Bestell-Technisch etwas ruhiger angehen lasse, werde ich bald mal meine ganzen Ideen umsetzen. Ob es die Torten/Cupcakes/Cookies/Figuren dann als Geschenk an liebe Freunde/Kollegen/Familie gibt oder als Preis einer Verlosung auf meiner FB-Seite? Keine Ahnung. Mal sehen.
Weiterlesen...

Followers

Follow The Author