Donnerstag, 11. Dezember 2014

Die Baby's bringt der Storch

Und in diesem Fall hat er Elias Daniel gebracht. Der Sohn meines Cousins. Nach Vorlage einer Torte aus dem Internet war dieses Design gewünscht und wurde auch prompt umgesetzt.


Eine sehr schlichte aber wunderschöne Tauftorte, wie ich finde. Unter dem Massa Ticino befindet sich eine klassische 25cm Sachertorte. Ich musste die Torte schon für Freitag fertig (obwohl die Taufe erst am Sonntag war) machen, da ich dann nach Paris geflogen bin. Bei Sachertorte ist das überhaupt kein Problem, ganz im Gegenteil umso länger die durchziehen kann, umso besser :)

Zurück zur Torte. Fällt euch da beim Storch was auf?


Er hat ein gebrochenes Haxerl..das war der Wunsch meines Cousins..er meinte, wenn der schon abgestürzt ist, dann richtig :) Na dann, hatte der liebe Storch hald einen offenen Beinbruch, natürlich unblutig :)



Die Torte hat mir wieder viel Freude bereitet und ich hoffe der Taufgesellschaft auch.
Ich wünsch euch noch ein paar besinnliche Vorweihnachtstage. Wir hören uns sicher wieder, es kommen noch ein/zwei Torten in 2014 :).
Weiterlesen...

Donnerstag, 16. Oktober 2014

Leoprint

Am Wochenende hat eine junge Dame ihren 2. Geburtstag gefeiert und die Mama hat eine Torte im Leo-Look bestellt. Sicher nicht jedermanns Sache, aber ich bin mir sicher, das Geburtstagskind hat sich gefreut :)


Die Torte war eine Sachertorte, beide Etagen. Die untere Etage war 25cm im Durchmesser, die obere Etage 20cm.

Die Torte entstand nach einem Bild, das mir die Mutter des Geburtstagskindes gezeigt hat. Sollte die Torte also jemand erkennen, ja es stimmt.. ich habs NICHT erfunden *lach*.

Das Ende des Jahres eilt schon in großen Schritten … dieses Jahr war für mich sehr aufregend und anstrengend und ich bin jetzt schon ein bisserl froh, dass das offenbar (wenn nicht noch kurzfristige Bestellungen kommen) meine letzte Torte für 2014 war. Ich werde zwar bis Jahresende nicht untätig sein, aber Torte wird dann wohl keine mehr dabei sein.

Hören tun wir uns trotzdem noch vor Jahreswechsel :)

Glg und schon am Donnerstag ein schönes Wochenende!
Sibl
Weiterlesen...

Dienstag, 16. September 2014

Hochzeitstorte mit grünen Schmetterlingen

Am Wochenende haben Freunde geheiratet und da durfte ich die Hochzeitstorte backen. Das hat mich besonders gefreut, da jene Freundin schon mal gesagt hat "wenn ich mal heirate, dann mit einer Torte von dir". Den Wunsch konnte ich ihr erfüllen :)

Und zwar mit folgender 3 stöckigen Schmetterlingstorte:


Die Braut hat sich nur ein paar wenige Schmetterlinge gewünscht, dafür aber mit einem Feuerwehr-Brautpaar oben drauf :) Und da der kleine Sohn am gleichen Tag getauft wurde, durfte der natürlich auch nicht fehlen.

Die unterste Etage war eine Sachertorte mit 25cm Durchmesser. Oben drüber eine Nusstorte mit Nussbuttercreme und zuletzt dann mit 15cm ein Biskuitboden mit Himbeer-Topfencreme. Geschmeckt und gefallen hat die Torte, wie mir die Freunde gerade versichert haben :)

Und wenn ihr mal wissen wollt, wie solch eine schöne Torte bis zum Anschneiden aufbewahrt wird, dann hier mal ein Blick hinter die Kulissen :):


:)
Ich wünsche dem frisch gebackenen Ehepaar nur das Beste für die gemeinsame Zukunft. Ist eh schon Zeit geworden *g*.
Weiterlesen...

Sonntag, 31. August 2014

Tauftorte mit blauen Schmetterlingen

Gestern feierte der kleine Sebastian Alexander seine Taufe. Und da die lieben Eltern schon die Torte für die Standesamtliche sowie die Kirchliche Hochzeit von mir hatten, sollte es auch dieses Mal die altbewährte Schoko-Trüffel-Torte für die Taufe werden.

Hier mal die Torte:


Wie gesagt, es war eine Schoko-Trüffel-Torte. Die untere Ebene war 25cm, die obere Torte 20cm im Durchmesser.

Den Eltern sowie den Gästen hat die Torte gefallen und geschmeckt, wie ich vorhin grad erfahren habe :)
Ich freue mich sowieso immer sehr, wenn ich nach dem Fest Feedback bekomme. Überhaupt, wenn es dann so nettes und positives Feedback ist.

Ich wünsch euch einen schönen, leider schon sehr herbstlichen, Sonntag.

Lg, Sibl
Weiterlesen...

Samstag, 16. August 2014

Hochzeitstorte in rosa weiß

Dieses Wochenende wurde in der Vila Vita in der Csadar geheiratet. Wunderbare Location ..so schön dort. Wenn ich nicht selbst im Burgenland wohnen würde, würde ich dort garantiert Urlaub machen :)

Gewünscht war von mir eine 3 stöckige quadratische Hochzeitstorte. Geschmacksrichtung: Schwarzwälder Kirsch :) Noch nie unterm Massa Ticino gemacht, aber hat gut geklappt. Und zwar hab ich (zum "Abdichten") Schokoganache runderhum gegeben und erst dann mit Schlagobers und Kirschen gefüllt. Der Boden war ein dunkler Schokoladenbiskuit.

Und so sah die Torte aus:


Schlicht, einfach und doch soooo schön :) Die Royal Icing Verzierung am unteren Stock gefällt mir nicht so 100%ig, aber die Konsistenz war ned so der Hammer und mit Icing hab ichs ja ned so :)

Es gab aber nicht nur die Torte, sondern auch die bekannten Braut und Bräutigam Cake Pops. Von denen ich dieses Mal keine Fotos gemacht habe..die kennt ihr ja bereits :) Geschmacksrichtung war Kokos. Ein Klassiker.

Ich wünsche dem Brautpaar einen wunderbaren Start ins Eheleben. Die Torte und die Cake Pops dürften den Start ja schon mal versüsst haben :)

Glg, Sibl
Weiterlesen...

Freitag, 15. August 2014

Sibl's Meisterprüfung zum Konditor

Ihr habt es ja sicher mitbekommen, dass es in letzter Zeit sehr ruhig bei mir war. Zumindest hier am Blog. Grund war der Vorbereitungskurs für die Meisterprüfung der Konditoren. Von Mitte Feber bis Mitte Mai hatte ich so gut wie jeden Abend direkt nach der Arbeit bis ca. 22Uhr Kurs.
Sehr anstrengend muss ich euch sagen. :) Aber es hat sich gelohnt, ich bin jetzt Konditormeister :) Unglaublich, oder? Ich kanns selbst immer noch nicht so wirklich realisieren :)
Anfang Juni war es soweit.. nach langem Üben und anstrengenden Vorbereitungen bin ich zur Prüfung angetreten. Mit viel Bauchweh, Zweifeln und überhaupt. Aber am Ende hat es gereicht für den Konditormeister, auch wenn es knapp war :)
Ich zeig euch mal meinen Tisch zur Meisterprüfung:


Thema war "Afternoon Tea". 
Was musste ich alles machen..naja zum Einen mal mein Meisterstück. Das war in meinem Fall eine 3 stöckige Schokoladentorte mit Teekanne (ebenfalls aus Schokoladentorte) oben drauf. Andere haben Schaustücke aus Schokolade gegossen oder aus Zucker gezogen. Ich bin meinen Torten treu geblieben :)


Beim Meisterstück ist auch einiges schief gegangen...über Nacht haben die im Schokoladenraum einfach die Klimaanlage abgedreht und dann war die Torte unterm Fondant zu weich und der Fondant hat Blasen geschlagen. Ich sags euch.. ich war dann aber schon soweit, dass ich nur mehr gelacht und weitergemacht hab :)
Was musste ich dann noch machen: Eine glasierte Anlasstorte mit Randverzierung und Schrift (im Vordergrund der Meistertorte), 4 verschiedene Sorten Teegebäck (Neros, Shortbreads, Scones und Linzer Augen)


Das war aber noch nicht alles :) Es gab dann noch Topfenteigteilchen (Mohn-Marillen Schnecke, Nusskipferl und Apfeltasche) sowie 3 verschiedene Mürbteig Tartelettes (Beeren, Lemon Curd und Earl Grey Ganache)


Und weil das ja noch laaaaange nicht gereicht hat gab es dann noch 6 verschiedene Figürchen (nicht genau hinschauen, die sind schrecklich geworden *g*) und 6 verschiedene Sorten Pralinen:


Pralinen hab ich folgende Sorten gemacht:
  • Baileys
  • Cappuccino
  • Himbeer
  • Pistazien-Marzipan
  • Himbeer-Gelee
  • Earl Grey
Die Pralinen muss ich unbedingt mal wieder machen. Zumindest die Himbeerpralinen in weißer Schokolade sind ein Traum, aber auch die Baileys sind nicht zu verachten :)

Es gab dann auch noch ein Warmes Dessert, weil ich ja sonst eh keine Sorgen hatte :) Das war ein Toffee Apple Pudding. Sieht man am Bild vom kompletten Tisch vor den Stückdessert in den weißen Keramikschüsseln. Der ist echt so lecker…den gibt's sicher wieder mal so bei uns daheim. Genauso wie die Topfenteig - Teilchen. In die hat sich mein Mann verliebt, der eigentlich nix Süsse mag. So Menschen solls geben :)

Und nicht zu vergessen die 6 verschiedenen Sorten Stückdessert, die ihr in der Mitte meines Meistertisches auf der Treppe stehen seht.. da hatten wir mal (von oben nach unten):

  • Limetten Kokos Törtchen
  • Mohn HImbeer Törtchen
  • Cheesecake mit Himbeeren
  • Battenberg Cake
  • Beeren Tartelette
  • Himbeer Triffle

Die Stückdessert waren wohl die schwersten und zeitaufwändigsten Sachen bei der Prüfung. Aber jetzt ist es egal…ich bin ja MEISTER :)

Ja, nun bin ich Konditormeister…jetzt steht meinem Traum einer eigenen kleinen Konditorei eigentlich nix mehr im Wege. Eigentlich.. es gehört bald schon viel Mut dazu..etwas Geld und hab ich Mut schon genannt? :) Mal sehen wohin es mich verschlägt..momentan hab ich mal nix geplant...

Jetzt bin ich euch diesen Beitrag eh schon seit Anfang Juni schuldig, aber wir waren dann mit unserem Wauzi Dexter (der seit Mitte Feber bei uns lebt) noch in Kroatien auf Urlaub. Dann war so wieder einiges los und dann waren wir noch ein paar Tage in London mit Freunden. 

Tortentechnisch bin ich momentan etwas ruhiger..irgendwie ist momentan die Luft draussen. Ich glaub das mit dem Kurs und der Ausbildung war etwas zu viel :) Und das neben einem 40Stunden Job :)
Aber die Lust für Torten kommt schon wieder… erst heute hab ich wieder eine ganz tolle Hochzeitstorte ausgeliefert… Fotos folgen in den nächsten Tagen. 

Ich wünsche euch ein schönes verlängertes Wochenende und ich verspreche..wir hören uns jetzt wieder öfter :)

Glg, eure Sibl
Weiterlesen...

Freitag, 30. Mai 2014

Eine Maihochzeit

Letztes Wochenende hat eine ganz wunderbare Hochzeit statt gefunden und ich durfte mit Hochzeitstorte, Brautpaar aus Zucker, Cake Pops und Wedding Cookies dabei sein. Es wurde sozusagen ein kleiner Dessert Table gewünscht.

Und so sah das dann aus:


Bestanden hat der ganze Dessert Table natürlich mal aus der Hochzeitstorte. Das war eine 3 stöckige Torte mit Sacher, Biskuit mit Himbeer Topfen Creme und abschließend eine dunkle Schokotorte mit heller Schokocremefüllung.


Gewünscht war nur eine einfache Deko aus Weintrauben, Blättern und oben drauf natürlich das Brautpaar. Er ist bei der Feuerwehr und wurde mit diesem süssen Brautpaar von der Braut überrascht.

Gewünscht waren dann noch 50 Stück Braut und Bräutigam Cake Pops die mit Baileys Geschmack verstehen waren:



Und dann gabs auch noch 100 Stück Coconut Cake Pops, die Klassiker schlecht hin :) Mit fliederfarbenen Fillierungen.


Und nein es ist noch nicht vorbei :) Es gab dann auch noch 100 Stück Wedding Cookies aus Mürbteig mit Royal Icing Deko.



Es war zwar wahnsinnig viel Arbeit aber es hat auch sehr viel Spaß gemacht.. vorallem als ich dann das Endprodukt, den fertigen Dessert Table, gesehen hab.

Ich hoffe dem Brautpaar hats genauso gefallen wie mir :) Viel Glück euch beiden auf eurem gemeinsamen Lebensweg!
Weiterlesen...

Sonntag, 30. März 2014

Tauftorte für Jana

Heute hatte die kleine Jana ihre Taufe. Eigentlich hab ich momentan - bedingt durch den Meisterkurs - überhaupt keine Zeit zum Torten backen :) Aber wenn die  Familie ruft, geht sich schon alles irgendwie aus :)

Gewünscht war ein einfaches Torterl mit Baby aus Zucker. Statt dem Teddybären sollte es aber ein Haserl sein, mit dem das Baby kuschelt:


Die Torte ist 25cm im Durchmesser. Es ist eine Biskuittorte mit Raffaellocreme und heller Ganache. Ich hoffe sie hat allen geschmeckt :)




Ich hoff ihr seid mir nicht böse, wenn ich nicht ausführlicher schreibe. Aber momentan geht's mit Meisterkurs, Hund, Ehemann und Job einfach etwas rund. :) Ich melde mich hoffentlich bald wieder!

Glg und genießt derweil den Frühling,
Sibl
Weiterlesen...

Dienstag, 21. Januar 2014

Kleines Honeymoon Törtchen

Wenn ihr dieses Törtchen vom letzten Sonntag seht, dann werdet ihr euch vermutlich fragen, was das mit einem Honeymoon zu tun hat. Nun, offenbar nicht viel, aber mit der Torte wurde ein junges Ehepaar nach deren Rückkehr aus den Flitterwochen überrascht. Daher der Titel :)

Hier mal das Törtchen:


Die Farbe des Bandes und der Initialen des Brautpaares (L & P) sind in der Farbe der Papeterie der damaligen Hochzeit. Ein beige-braun mit weißen Punkten.

Es war wirklich nur ein kleines Törtchen mit 15cm Durchmesser. Aber die Torte war auch nur für 2 Personen gedacht. Also mehr wie ausreichend :)
Die Torte war eine Schokotorte mit Vanilleganache (helle Schokoganache mit Vanilleschote).

So, das war es wieder von mir. Ich wünsch euch eine angenehme Woche!

Lg, Sibl
Weiterlesen...

Sonntag, 12. Januar 2014

Super Mario Yoshi Torte

Wer kennt nicht Super Mario und seine Freunde. Ein Klassiker schon seit vielen Jahren :) Offenbar spielen heutzutage die Kinder immer noch gerne mit Mario & Co. Da ist es nicht verkehrt, wenn man so eine Torte als Geburtstagskind bekommt, oder?

Eigentlich ist es keine Super Mario Torte, sondern "nur" eine Yoshi Torte. Ihr wisst schon, der Dino aus Super Mario World :) Es gibt aber auf der Torte nicht nur Yoshi, sondern noch viele andere Bekannte aus dem Spiel. Aber seht mal selbst was ihr alles entdeckt und wiedererkennt :)


Die Yoshis oben drauf sind Plastikfiguren und nicht aus Zucker gemacht :) Nur damit es da keine Missverständnisse gibt. 

Bevor wir uns den Details der Torte widmen, hier mal die hardfacts: Es ist eine 25cm Biskuittorte mit dunkler Schokoganache. Auch eine nette Kombi, die ich so noch gar nicht gemacht habe. 

So, jetzt aber. Lust auf alle Details der Torte? Na dann starten wir mal:


Fragt mich bitte nicht wie all die Dinge da heissen, aber ihr erkennt sie sicher genauso schnell wie ich :)  Der Stern, die böse Blume, der Schildkrötenpanzer mit dem man die bösen Tierchen eliminieren konnte  und natürlich der Stern..was hat eigentlich der Stern gemacht? :)


Keine Ahnung mehr was die Rakete so gemacht hat, aber ich weiß, dass man mit den roten Schwammerln größer wurde und das Grüne hat einem ein Leben geschenkt :)


Ein Ziel des Spieles war es doch sooooo viele Münzen wie nur möglich zu sammeln, oder? Und hinter den Fragezeichen haben sich immer verschiedenste Goodies versteckt. Glaub ich :)


Wieder am "Anfang" der Torte angelangt sehen wir hier noch diese bösen Viecher, die man am Besten mit dem Schildkrötenpanzer "entfernt" hat :)

Ich hoff die Torte gefällt euch. Mir hat sie sehr viel Spaß gemacht :) Sie ist mir auch gut gelungen, wie ich finde :) 
Ach ja und wenn ihr euch fragt wie ich auf solche Ideen komme… Onkel Google hilft da immer sehr tatkräftig bei der Inspiration mit :) Die Idee dazu stammt also nicht von mir, sondern von einem anderen kreativen Menschen. 

Schönen Sonntag euch allen!
Weiterlesen...

Samstag, 11. Januar 2014

Feathery Shoe on Cake

Ein fedriger Schuh auf Kuchen…was könnte das sein? Mhhh... ich hab mal wieder einen Schuh aus Modellierfondant gemacht und dabei hab ich einen tollen Schuh im Internet gesehen. Den musste ich einfach (leicht abgeändert) "nachbasteln".

Hier mal der "feathery shoe":


Damit der Schuh so aussieht wie er jetzt aussieht muss zwischendurch immer mal wieder alles trocknen. Am Besten mit ganz viel Küchenrolle "ausgestopft" :) Wenn ihr das mal selbst ausprobieren wollt, findet ihr auf youtube viele Videos dazu. Ist gar ned so schwierig, man braucht nur etwas Geduld :)

Wie ihr sehen könnt, gab es zum Schuh auch eine Torte. Das war eine Schoko-Trüffeltorte ohne Rum mit 25cm Durchmesser.

Der Schuh war aber nicht die einzige Deko auf der Torte, wie man ja schon unschwer erkennen kann. Es gab auch noch Blümchen und ein Namensschild mit dem Namen des Geburtstagskindes. Soll sowas wie ein Taschenanhänger/Kofferanhänger sein :)

Hier mal ein Foto von der ganzen Torte:


Fesch, oder? Ich mag das schlichte bei Torten so gerne. Ein Blümchen da, ein Blümchen dort und ein kleiner Schuh da - fertig ist die Torte :)

Die große Blume neben dem Schuh hab ich mal wieder auf Draht gemacht. Dh alles ausstechen, auf Draht geben, ausdünnen und trocknen lassen. Und wenn dann alles trocken ist, vorsichtig zusammenbinden. Irgendwie hat das nimma viel mit Torten zu tun, schon mehr mit Floristik :).

Ich hoffe euch gefällt die Torte genauso gut wie mir. Hier noch ein paar weitere Eindrücke:



Wir hören uns noch einmal dieses Wochenende, jetzt fängt die Backsaison wieder an :)

PS: Habt ihr entdeckt wie alt das Geburtstagskind geworden ist? :) Schaut mal genau hin ...
Weiterlesen...

Followers

Follow The Author